Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.02.2008, 23:35   #7   Druckbare Version zeigen
Jörn Henning Männlich
Mitglied
Beiträge: 277
AW: chemische Rechenaufgaben

Ich habe das Ganze halt auf das Salz mit Kristallwasser bezogen. Wie kommst du denn erst mal auf die 129,3 g?
Zitat:
Kann man eigentlich 250mL als 250g gleichsetzen?
Dafür braucht man eben die Dichte (s. Beitrag von ehemaliges Mitglied); das geht nämlich nur, wenn man als Dichte die Näherung ρ = 1 g . cm-3 toleriert.
__________________
Ich aber soll zum Meißel mich erniedern, wo ich der Künstler könnte sein?
Jörn Henning ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige