Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.02.2008, 21:21   #21   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: Reaktion von Mg mit Essigsäure, vormals: test

Reduziert? ...

Erinnere dich mal an die Definition von Reduktion und Oxidation, wie sie dir Suppenname gegeben hat:

"Reduktion: Elektronen werden aufgenommen
Oxidation: Elektronen werden abgegeben"



"Hoch 2+" ist übrigens eher irreführend - dass das hochgestellt ist, hat mit Mathematik weniger etwas zu tun denn mit Übersichtlichkeit; jeder Chemiker, der Hochgestelltes in Formeln sieht, weiß sofort, dass es sich um Ladungsangaben handelt.

Also: Magnesium hat 2 Elektronen abgegeben und ist dadurch nicht mehr neutral, sondern 2-fach positiv geladen.
Also war es eine Oxidation.

edit: Zu spät ...
Wie schon gesagt wurde, bezeichnet die Gleichung eine Redoxreaktion - also eine Reaktion wo Reduktion und Oxidation gleichzeitig ablaufen. Die Oxidation hast du, dadurch werden Elektronen frei - diese können aber nicht einfach irgendwo bleiben, sondern müssen von einem andern Stoff aufgenommen werden, und das ist der, der reduziert wird, siehe Definition.
Wenn Magnesium oxidiert wird, was wird dann reduziert (schau dir die Reaktionsgleichung noch einmal an)?
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige