Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.02.2008, 20:47   #6   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.443
AW: geruchsschwelle Ozon

Schade, dass FKS gerade nicht hier ist, der kann das immer so schön erklären.

Versuche ich mich eben.
ppm ist zuerst einmal eine dimensionslose Größe wie auch %.
Daher kann man µg/m³ nicht einfach so in ppm umrechnen, auch wenn dies manche machen und dann vergessen, dass sie eine Gewichts durch eine Volumeneinheit dividieren und somit niemals auf eine dimensionslose Größe kommen.
Nach der Gestis Stoffdatenbank gilt für Ozon:
1 ml/m³ = 2,00 mg/m³ bei 1013 mbar/20°C. Auf den Umrechnungsfaktor kommt man über die ideale Gasgleichung. Fragen hierzu siehe
Dort findet man unter dem Stichwort "Einheitenvorsätze" auch, was µ und m bedeutet.
40µg/m³ sind somit 20 µl/m³ (Umrechnungsfaktor siehe oben).
1000 µl = 1 ml, somit kommen wir auf 0,02 ml/m³, was 0,02 ppm (V/V) entspricht.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige