Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.02.2008, 21:22   #3   Druckbare Version zeigen
jackie235 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 35
AW: Grenzwerte eines Redoxpaares

Das hatte ich vergessen zu schreiben: Im ersten Teil des Versuches hatte ich ebenfalls 2 Reagenzgläser:
1. Reagenzglas: Chromalaun Lösung + Kaliumdichromat- Lösung + Salpetersäure
2. Reagenzglas: Chromalaun Lösung + Kaliumdichromat Lösung + Essigsäure

Diese Lösungen habe ich im zwieten teil auf zwei neue saubere reagenzgläser verteilt und dann jeweils kaliumbromid und chloroform hinzugegeben. Ich hoffe das ist jetzt irgendwie verständlicher.

danke gruß
jackie
jackie235 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige