Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2008, 21:29   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Facharbeit: Habt ihr vielleicht Ideen?

Als Vorbemerkung:
Wenn ich ehrlich bin finde ich das Thema nicht gut. Ich habe eher das Gefühl, dass Dein Lehrer das Thema rausgegeben hat, um selber die Arbeit damit nicht zu haben.

Zu "4.2" müsstest Du Dich einfach mal mit Sicherheisbeauftragten verschiedener Hochschulen in Verbindung setzen. Die haben bestimmt auch Material, welche sie Dir zur Verfügung stellen können. Hier wurden z.B. in einer Sicherheitseinweisung Fotos von Dingen gezeigt, die mal schiefgelaufen sind. Einer der Extremfälle war, dass in einem Labor der Trockenschrank als zur Aufbewahrung von Lösungsmitteln verwendet wurde. Das ging wohl relativ gut, weil niemand im Labor den Trockenschrank brauchte, nur dass wohl irgendjemand mit dem Bein an den An-Schalter gekommen ist... das Labor ist halb ausgebrannt. Oder es gab Bider von Abzügen, die komplett vollgestellt mit allen möglichen Chemikalien waren...

Ansonsten könntest Du natürlich nicht nur sagen, welche Sicherheitshinweise es gibt, sondern auch, wann sie angewendet werden. Was macht einen Stoff denn "leichtentzündlich", was "hochentzündlich"? Wann ist eine Substanz "sehr giftig", und was passiert, wenn man eine Lösung daraus ansetzt? Wann istsie dann immernoch "sehr giftig", wann nur "giftig" usw.

Noch ein paar Sachen zur Diskussion für Deine Arbeit:
In der Schule hat man im Prinzip nur eine begrenzte Menge an Substanzen und entsprechend Gefahrstoffen. Ebenso hat man nur eine bestimmte Menge an Substanzen, die im Kühlschrank gelagert werden müssen usw. Warum benötigt man dann ein Verwaltungsprogramm für Chemikalien? Ist das nicht völlig überzogen?
Die Feststoffe werden vielleicht in einem großen Schrank alphabetisch geordnet gelagert, die 10 Substanzen die im Kühlscharnk gelagert werden, kennt man auch schnell. Und was man im Giftschrank hat, sollte auch klar sein. Warum so ein völlig überzogenes Programm zur Verwaltung? Und wie viel Arbeit macht die Pflege einer solchen Datenbank? Ist das nicht viel zu aufwendig?

Das ist zwar nicht alles meine Meinung, sollte aber diskutiert werden.

Gruß,
Zara
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige