Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.02.2008, 22:18   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Bindungswinkel beim Anhydrid der Perchlorsäure

Hallo,

ich beschäftige mich gerade mit VSEPR-Theorie und dabei ist mir das Anhydrid der Perchlorsäure aufgefallen. Cl2O7. Der Bidungswinkel zwischen den beiden Chloratomen beträgt 119°, was größer ist als der Tetraederwinkel. An sich, sollte der Winkel aufgrund der freien Elektronenpaare am zentralen Sauerstoffatom kleiner sein als 109°. Wie lässt sich der vergrößerte Bindungswinkel erklären?


viele Grüße
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige