Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.02.2008, 14:31   #8   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Farbe in Orbitalzeichnungen

tief in der erinnerung wuehlt...

also, wenn ich es recht erinnere, dann war es doch so, dass sich bei kombination ao's gleichen vorzeichens IMMER ein bindendes sowie das dazugehoerige antibindende / nichtbindende mo als loesung ergibt.
sofern man nun elektronen hier "reinfuellt", und unterm strich dann ein guenstigeres energieniveau des molekuels verglichen mit den generierenden "eltern" erreicht wird, haben wir eine bindung.
bei kombination ungleichvorzeichiger ao's hingegen ist dies nicht gegeben, (die sinusfunktionen loeschen sich gegenseitig aus, sodass nur nichtbindende mo's konstruierbar sind) sodass die resultierenden mo's stets ungeeignet (weil nichtbindend also witzlos) liegen.

irre ich?

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige