Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.02.2008, 15:09   #2   Druckbare Version zeigen
DvMo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Eine 0,001 molare Lösung...

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Da kann ich auch nur "Na ja" sagen. Einen Bodenkörper gibt es nicht. Undissoziierte NaCl-Moleküle auch ( so gut wie ) nicht. Aber, ob man die Ionen trotz ihrer Hydrathülle als "frei" bezeichnen sollte...
Klar, hab ich locker formuliert - aber des "frei" stammt direkt aus der Kausur, also von demjenigen der sie gemacht hat

Zitat:
Ist nur eine richtige Anwort möglich, oder können es mehrere sein ?
Ja, nur eine Antwort möglich

Zitat:
Im Übrigen : Molarität und "Massenprozent" müssen Sie schon auseinanderhalten. Hier bleibt ihnen nichts anderes übrig, als abzuschätzen oer korrekt umzurechnen für den Fall, das es "eng" wird nach der Abschätzung.
Stimmt, da hab ich oben einen denkfehler gehabt, gleich mal korrigieren
DvMo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige