Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.01.2008, 15:06   #4   Druckbare Version zeigen
Habefaro Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: Elektrolyse Mg/H

Ja das stimmt, ich hätte noch erwähnen müssen, dass die beiden Elektroden verbunden waren und eine Spannung von 2 Volt gemessen wurde.

Die rot-färbung hat mich auch so verwundert, vielleicht hat es einfach nur was damit zu tun, dass der Zylinder befeuchtet wurde. Es war auch kein wirklich sattes rot aber eine Veränderung war schon zu erkennen.

Und etwas anderes war wirklich nicht enthalten, nur Magnesium als Anode, die Graphitelektrode und Salzsäure gelöst in destilliertem Wasser.


Gruß Habefaro
Habefaro ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige