Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.01.2008, 08:52   #8   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Toxizität von Stickstoffmonoxid

Zitat:
Zitat von spice Beitrag anzeigen
...Wenn die Geruchschwelle von NO2 in Nähe des MAK-Wertes liegt, klingt das für mich so, als ob die Nase ein ausreichend guter Detektor ist, da das Gas frühzeitig erkannt und Gegenmaßnahmen ergriffen werden können....
Die Nase ist in der Regel kein geeigneter Detektor, denn wie bereits erwähnt, ist NO geruchlos, man riecht nur das als Verunreinigung oder Umsetzungsprodukt vorhandene NO2. Ich empfehle mal wieder einen Blick in die GESTIS Stoffdatenbank, welche doch einige Informationen zu Stickstoffmonoxid bereit hält (für die Herren ist das Kapitel Verwendung recht interessant ).
Bevor jetzt aber mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird, sollte man sich einmal die Leitungswege und deren Beschaffenheit betrachten. Möglicherweise sind diese ja als dauerhaft technisch dicht anzusehen. Hierzu sollte man eine sachkundige Person die Anlage überprüfen lassen. Was spricht dagegen, im Zweifelsfalle, die Leitungswege mit einer dauerhaft abgesaugten Ummantelung zu versehen?
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige