Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.01.2008, 10:46   #4   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
da hatte ich mal ein paar Nebenfachstudenten bei einem Versuch zur pH-Pufferung. Die kamen gaz verzweifelt an, weil das pH-Meter Minus Nullkommasechs-irgendwas angezeigt hat. Mit etwas nachfragen habe ich dann herausgefunden, dass sie die Phosphorsäure (85%) nicht wie vorgeschrieben auf ca 1:1000 verdünnt hatten sondern nur 1:9.
Mit Abspülen unter dest. Wasser war die pH-Elektroden auf jeden Fall nicht bereit, einen vernünftigen pH-Wert anzuzeigen. Erst das "Einweichen" in einer ca. 0.01 mol/L Natronlauge für eine halbe Stunde brachte dann wieder normale Ergebnisse...

Also besser Finger (Säure) weg davon.

Grüße
Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige