Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.01.2008, 21:30   #1   Druckbare Version zeigen
mulan weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
Chemiepraktikumsklausur steht an

Hallo leute ich schreibe am 12. eine klausur und verzweifle an folgenden fragen:

1.Sie erhalten eine Zink(II)sulfatlösung unbekannter Konzentration. Berechnen sie die Menge zink in der lösung (in mol und gramm ), wenn sie zur Titration mit 0,1M EDTA-lösung bis zum farbumschlag von rot nach grün 35ml verbrauchen (atommasse zn 65,39)?

2.Wieveil gramm kochsalz entstehen bei der reaktion von 0,1mol salzsäure mit 0,1mol NaOH?

3.Berechnen sie den ph-wert einer lösung die ensteht , wenn man 0,2mol einer phosphorsäure und 0,3mol NaOH in wasser zu einem gesamtvolumen von 500ml auflöst.
Phosphorsäure hat die pkswerte 1,9 7,2 12,3. ?

4.Geben sie die reaktionsgleichung für die umsetzung von n-propylamin mit p-toluolsulfonsäurechlorid zum sulfonamid an?

5.Wieveil gramm schwefel bilden sich bei der reaktion von 200ml 0,1molaren schwefelwasserstoffwasser mit 100ml einer lösung, die 1g iod enthält?

6.Skizzieren sie ein lactam aus glutaminsäure.

7.Beschreiben sie die bildung des carbonsäureanhydrids aus mureinsäure und die nachfolgende umsetzung des anhydrids mit 1,3 cyclohexadien anhand von reaktionsgleichungen.

8.Aus welcher konfirmation ist die stereochemie eines zuckers erkennbar.Haworth oder fischer-projektion?

9.Ketopentose die aus D-Ribose über das endiol im basischen enstehen kann?

10.Oxidationszahlen der manganatome von: kaliumpermanganat, manganoxid, mangandichlorid?

11.Zeichnen sie eine reaktionsgleichung für die umsetzung von p-Hydroxytoluol mit Brom.

12.Welche bedingung gilt für deltaS einer reaktion, die endotherm aber gleichzeitig auch exergon ist?

13.Sortieren sie die pks-werte folgender verbindungen(1= geringster,4=höchster):
Benzol, essigsäure, trichloressigsäure, ammoniumsulfat?

14.Welche verbindungen reagierenin wässriger lösung sauer:
Aspirin, natriumsulfat, bariumchlorid, phenol, kaliumhydrogensulfat, ethanol?

15.Wieveil liter 0,05molarer iodlösung entfärbt eine lösung von 150g cysteamin in 2l wasser.

16.Wie groß ist bei 25°C das Elektrodenpotential einer Zn2+/Zn-Elektrode, in der eine Zn2+-Konzentration von 0,02mol/l vorliegt (normalpotential E0= -0,76V, R= 8,3145J/mol*K, F=96487c/mol)?

17.Dipeptid aus asparaginsäure und lysin bei ph 12
Dipeptid aus serin und valin bei ph 1?

18.Die beiden bei raumtemperatur flüssigen elemente?

19.Formel mit der man die halbwertszeit einer reaktion 1.ordnung berechnen kann, wenn die geschwindigkeitskonstante bekannt ist?

20.Ein aldehyd das keine enolform bilden kann?

21.Verbrennung von saccharose?


ich weis es ist ein bisschen viel, aber vielleicht könnt ih mir trotzdem ein wnig helfen...

vielen dank
mulan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige