Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.01.2008, 15:56   #7   Druckbare Version zeigen
werners weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Tris und Fe 2+ Ionen werden zusammen rot

Hallo!
Habe das Problem gelöst und hier die Infos, falls noch einmal jemand so ein Problem hat:
Ich habe Tris durch Tricine ersetzt (hat einen ähnlichen Pufferbereich) und seitdem verfärbt sich die Lösung nicht mehr.
Ein idealer Nachweis für Fe2+-Ionen, auch in Redoxlösungen, ist die Zugabe von 2,2´-Bipyridin (Giftig!). Dieses reagiert mit Fe2+-Ionen zu einem rotem Komplex.
Und auch wirklich konnte ich Fe2+-Ionen nur in der Lösung mit dem Pufferreagenz Tricine sofort und in guten Mengen nachweisen, mit Tris sind kaum Eisenionen nachzuweisen.
werners ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige