Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.01.2008, 00:23   #6   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Facharbeit: Natürliche Indikatoren

Das wird schon.

Den pH-Wert würde ich ganz konkret im Rahmen der Säure-Base-Indikatoren machen, da kannst du mit den Strukturformeln von protonierter und deprotonierter Form argumentieren, dann kommst du quasi von selbst auf das Thema.

Ich verstehe jetzt aber nicht so ganz, was die Aufgabenstellung ist. Du sollst 8-12 Seiten über drei verschiedene Indikatortypen schreiben, ohne dich über die Unterschiede auszulassen?

Punkt 1, also was ein Indikator so ist und wie er allgemein funktioniert, ist absolut OK. Dann kommen die drei Indikator-Typen, evtl. mit Versuchen... und dann? Die Geschichte muss doch auf irgendetwas hinauslaufen.

Also zum Beispiel könntest du mit Rotkohlsaft Farbspielchen machen, und dann was zur Beziehung von Struktur und Farbe sagen, so nach dem Motto: Wenn da ein Proton rangeht, wird das Anthocyan blau.

Ganz grob:
Zitat:
Zur Verdeutlichung der Indikatorentypen
Was willst du verdeutlichen? Dass es natürliche Indikatoren gibt, wie sie auf pH o.ä. reagieren etc?

Um auf deinen ursprünglichen Post zurückzukommen: Wenn du dir derartige Fragen beantwortet hast, siehst du auch, was wirklich wichtig ist und was nicht.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige