Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.01.2008, 09:22   #3   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Bunsenbrenner, woher beziehen?

Bei Laborhandel Krumpholz gibt es auch Angebote.
Relevant ist in erster Linie das verwendete Gas. Allerdings kosten Propan/Butan und Erdgasbrenner in der Regel gleich, nur sollte man bei der Anschaffung eben denjenigen verwenden, welcher zum verwendeten Gas passt. Dann gibt es noch welche mit oder ohne Zündflamme. Bei den Produkten mit Zündflamme ist in der Regel ein kleines Röhrchen angebaut, welches von Gas durchströmt wird und nicht am Gasregler des Brenners verschlossen wird. Am Ende des Röhrchens kann man das Gas entzünden, es entsteht eine kleine Flamme, wie bei einer Kerze. Dreht man dann das Brennerventil auf, entzündet sich die eigentliche Brennerflamme an dieser Zündflamme. Stellt man also öfter den Brenner ab, da man zwischendurch was anderes macht, ist dies durchaus praktisch, da man nicht ständig den Brenner neu zünden muß. Bei der gewöhnlichen Arbeit im Labor kann man auf eine Zündflamme meiner Meinung nach problemlos verzichten und schon ist der Brenner deutlich günstiger.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige