Anzeige


Thema: meq/mL
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.01.2008, 15:12   #3   Druckbare Version zeigen
Tezkatlipoka Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 93
AW: meq/mL

Hallo BM,

danke für Deine Antwort. Leider bin ich noch nicht viel weitergekommen. Ich komme mit der Bezeichnung 'Äquivalent' nicht zurecht. Bedeutet 1Eq = 1mol?

Gruß
Tez

P.S.: Bei Ca2+ benötige ich auf jeden Fall doppelt soviel Akzeptor-Stellen. Also evtl. 0,85mol?
__________________
Nichts im Leben ist hoffnungslos traurig - selbst eine Träne, die die Wange hinabrollt, kitzelt.
Tezkatlipoka ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige