Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.01.2008, 18:53   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kalium-Chrom-Alaun und Nickel(II)acetylacetonat

Zitat:
Zitat von LisaMary Beitrag anzeigen
Ok.
Also fürs Nickelacetylacetonat:
NiCl2(H2O)6 + 2C5H8O2 + NH3 --> Ni(acac)2 + NH4+ + 6H2O

Kann das sein? irgendwie hab ich dann aber rechts eine positive Ladung zu viel?
Ja, weil du die Chloridionen rechts geschlunzt hast.. Aber sieht doch sonst schon gut aus. Wie ist man bei der Synthese vorgegangen; erst Ammoniak zugegeben und dann Acetylacetonat oder umgekehrt?

Zitat:
Bei der Redoxgleichung: Muss ich das Acetylaceton mitbeachten oder betracht ich nur Kaliumdichromat und die Schwefelsäure?
Ethanol wird vom Dichromat oxidiert..
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige