Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.01.2008, 17:07   #1   Druckbare Version zeigen
vinnje Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
Bahnradien berechnen

Hallo,
ich studier Chemie im ersten Semester und bereite mich gerade auf die kommenden Klausuren vor.
Unser Dozent gibt uns zu jedem Themenbereich Aufgaben die so ähnlich in der Klausur dran kommen können.
Jedenfalls komm ich bei einer Rechnung überhaupt nicht weiter!

"1.Die Radien der erlaubten Elektronenbahnen im Wasserstoffatom sind nach Niels Bohr gegeben durch: r = n2*f; n = 1, 2, 3, ...; f = 5,29*10-11m. Aus Streuversuchen mit alpha-Teilchen ergibt sich für das Proton ein Radius von 1,4*10-15m. Wie groß ist der erste Bohrsche Radius (n = 1) eines maßstäblichen Atommodells, dessen Kern den Durchmesser eines Stecknadelkopfes (2 mm) hat?"

Die Antwort ist 37,8m , jedoch ist für mich erkennbar, wie diese Zahl zustande kommt.
Bitte um Hilfe!

Danke im vorraus, lG Max
vinnje ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige