Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.01.2008, 15:09   #20   Druckbare Version zeigen
promethium  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 17
AW: Forschungsarbeit: Rostbeschleunigung!

Kleines Feedback meinerseits:
Also habe heute den praktischen Teil gestartet

Er besteht aus 6 einzelnen Versuchen:
6 Standzylinder, in jedem Standzylinder ein Eisenstuck (4cm x 4cm x 1cm).
Jeder Standzylinder wurde ca 2-3cm mit der Chemikalie befüllt (1/3 der Eisenstücke wurde nicht bedeckt, also jedes Eisenstück wurde in den jeweiligen Zylinder gestellt) und anschließend mit einer Glasplatte + Abdichtungssalbe abgedichtet.


Versuch 1:
Eisenstück in Standzylinder + destilliertes Wasser

Versuch 2:
Eisenstück in Standzylinder + Kochsalzlösung (15%)

Versuch 3:
Eisenstück in Standzylinder + konzentrierte Salzsäure (15%)

Versuch 4:
Eisenstück in Standzylinder + konzentrierte Salzsäure (30-33%)

Versuch 5:
Eisenstück in Standzylinder + konzentrierte Salzsäure (30-33%) + Wasserstoffperoxid (15%)

Versuch 6:
Eisenstück in Standzylinder + konzentrierte Salzsäure (30-33%) + Wasserstoffperoxid (30%)

Der 5te Versuch verlief ohne Schwierigkeiten, aber beim 6ten ist es etwas lustig geworden, die Dichtung des Standzylinders ist durch den Druck in die Luft geflogen und zersprungen und der Inhalt ging komplett orange schäumend über.. Nach einiger Zeit nachdem sich das ganze beruhigt hatte hab ich es erneut abgedichtet.

Jetzt wird mal eine Woche gewartet und die Ergebnisse danach miteinander verglichen ;-)

Liebe Grüße

Geändert von promethium (16.01.2008 um 15:16 Uhr)
promethium ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige