Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.01.2008, 17:32   #10   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Elektronegativität

Richtig. Denn die EN-Differenz nutzt man ja, um die Polarität abzuschätzen. Bei einem ganzen Molekül kann man das aber nicht so einfach aus der EN, weil die Polaritäten der einzelnen Bindungen räumlich gerichtete Größen sind. Die Addition von Zahlwerten beinhaltet in dieser Form aber keine Richtung, dafür müsste man Vektoren nehmen. Schau mal bei Wikipedia unter "Dipolmoment".

Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige