Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.01.2008, 16:25   #1   Druckbare Version zeigen
werners weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Tris und Fe 2+ Ionen werden zusammen rot

Hallo zusammen!
Ich versuche gerade einen Puffer/ eine Cofaktorlösung aus einem Paperrezept nachzukochen. Dabei ist es essentiell, dass die entstehende Lösung Fe2+-Ionen enthält. Lt. Rezeptur gibt man zu 0,4M Tris/HCl (pH8) 1mM DTT und dann 5mM FeSO4. Sobald ich das Eisensulfat (egal ob vorgelöst oder direkt pulverförmig) aber dazu gebe, färbt sich die Lösung quietsch rot, nach einem Tag stehen lassen ist sie nur noch hellrot. Ich verstehe diese Färbung nicht. Könnt Ihr mir weiterhelfen?
Gibt es Tris-Eisen-Verbindungen, die sich rot färben?
Welche einfachen Fe2+-Nachweise gibt es noch?
Seid ihr auch der Meinung, dass die rote Färbung ein Hinweis darauf ist, dass meine Eisenionen nicht mehr zweiwertig vorliegen?
Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
werners ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige