Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.01.2008, 18:46   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Kupfer, Natriumhydroxyd und Kupfersulfat

Zitat:
Mein Produkt ist es nicht, sondern ein zuvor eingesetztes.
Was war da drin?
Zitat:
sehr gut wasserlöslich ist (440mg/lWasser bei 20°C)
Also als "sehr gut" würde ich das nicht bezeichnen...ausserdem ist die Löslichkeit von Kupfersulfat in Wasser wesentlich höher, der Römpp und die wikipedia bestätigen das.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kupfersulfat
Zitat:
polymerer Carbon-, sowie Phosphon- und Polycarboxylsäure


Ist der Belag nicht vielleicht was Grünspanartiges? Wie reagiert das Zeug denn auf Säuren? Wenn es sprudelt und blubbert, würde das doch schonmal für Carbonat sprechen.

Geändert von kaliumcyanid (09.01.2008 um 18:51 Uhr)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige