Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.01.2008, 22:24   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Energieniveaudiagramm

Ja, ok, das läuft auf das hinaus, was ich mit "Kästchendiagrammen" meinte (oft werden die Orbitale als Kästchen oder auch nur waagerechte Strichlein dargestellt).

Du musst zuerst die energetische Reihenfolge der Orbitale richtig hinkriegen. Für die ersten paar Orbitale ist das nicht schwer : 1s 2s 2p 3s 3p 4s 3d.
Mit der Verteilung der Elektronen beginnst du am energetisch niedrigsten Orbital und arbeitest dich hoch. Wenn du berücksichtigst, dass pro Kästchen nur 2 Elektronen rein dürfen, ist dem Pauli Prinzip automatisch Genüge getan.
Dann verteilst du die Elektronen so, dass pro Kästchen maximal 2 Elektronen drin sind, und eine Doppelbelegung auf einem Niveau (also in einem p oder d Orbital) ist erst möglich, wenn in allen Orbitalen dieses Niveaus bereits mindestens ein Elektron ist. Nichts anderes verlangt die Hund'sche Regel.

Hoffe das war jetzt nicht zu konfus
lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige