Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.01.2008, 02:09   #6   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: kovalent / nichtkovalent

Kovalenz ist auch eine Frage von Ladungsdichten und Polarisierbarkeit. Schauch dir z.B. das Verhalten von AlCl3 und FeCl3 in verschiedenen Aggregatzuständen an. Die Elektronegativität ist eine relativ stark konstruierte Hilfsgröße, die verlässt einen schon mal ^^

LiH enthält so gesehen nun mal stabilere "hypothetische 100%-Ionen" als HF.
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige