Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.01.2008, 14:55   #2   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Interpretation von Wasseranalysen

Scheint mir auf den ersten Blick soweit sinnvoll. Nur zwei Faktoren fallen mir noch ein:
1.) Was ist mit Luftzutritt/-austausch? Der CO2-Gehalt aus der Atmosphäre könnte evtl. eine nicht zu vernachlässigende Rolle spielen, und zwar sowohl für due Alkalinität/Azidität als auch für die Mengen bzw. das Mengenverhältnis von Mg und Ca. Und wenn der Pyrit schon oxidiert ist (Verwitterungszone), sollte von ausreichend Luftzutritt ausgegangen werden können - oder nicht?
2.) Sind keine silicatischen Minerale in der Umgebung? Keine Tone o. ä.? Die würden alles über den Haufen werfen (--> Ionentauschereingenschaften und so).
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige