Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.01.2008, 17:12   #23   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Fettlösende Substanz zur Kanalreinigung

Also bei wirklich hartnäckigen Ablagerungen würde ich auch zu einem guten Hochdruckreiniger greifen, bei dem man Reinigungszusätze zugeben kann. Machen wir hier in der Nachbarschaft auch. Restablagerungen würde ich mit Lauge wegspülen.

Das einzig langfristig sinnvolle ist in meinen Augen eine bauliche Veränderung (anderes Rohr, getrennte Abflüsse..?) und eine Umstellung der Gewohnheiten der Mieter (heißerer Spülgang, mehr Spülmittel, eventuell Vorspülen, damit weniger Fett auf einmal im Geschirrspüler landet usw). Rohrfrei-Produkte sind meiner Erfahrung nach (Küchenabfluss...) nur begrenzt empfehlenswert. NaOH-basierte Produkte können bei falschen Mengen zusammenbacken oder Kunststoffrohre schmelzen, die Gele haben bei stärkeren Verschmutzungen oft kaum einen Effekt.

Viel Erfolg!
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige