Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.12.2007, 16:38   #2   Druckbare Version zeigen
Djo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Vermutung

Ich weiß, dass es sich bei Magnetit um einen inversen Spinelltyp handelt (auch wenn ich dessen Aufbau noch nicht wirklich durchschaut hab).
Kann es sein, dass sich die Ionenladungen im Inneren des Kristalls wieder ausgleichen, während sie an der Oberfläche (weil sie nur zum Teil von anderen Ionen umgeben sind) auch nach Außen hin noch geladen sind und deswegen auch mit anderen Teilchen wechselwirken könnnen?
Djo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige