Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.12.2007, 16:33   #6   Druckbare Version zeigen
Xeal Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 112
AW: HeliumAtom größer als H-Atom ?

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Im Übrigen : Es gilt für die Grundzustände

{ R(He^+) \ = \ (1/2) \ R(H) \ und \ E (He^+) \ = \ (1/4) \ E(H)}

Dazu hab ich noch eine Frage:

Habe das eben mal schnell nachgerechnet, und bin folgendes gekommen:

{E(H)=- \frac{e^2}{8 \pi \epsilon_0 r_H} }

{E(He+)=- \frac{2e^2}{8 \pi \epsilon_0 r_{He+}} }

Da ja r(He+)=1/2 r(H) folgt daraus:
{E(He+)=- \frac{2e^2}{8 \pi \epsilon_0 \frac{1}{2} r_{H}} }

Also: {E(He+)=4 \cdot E(H) }

Oder habe ich da eine Fehler gemacht ?
Xeal ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige