Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.12.2007, 22:54   #22   Druckbare Version zeigen
Auk  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 49
AW: Stärke - Dextrin

okok danke
ich habs nun verstanden glaub ich
obwohl pudding mit dem strohalm wär auch was nettes^^

nun fehlt mir noch ein gedanke
wenn ich die stärke eben mit dem wasser erwärme und die stärke dann aufquellt (oder heißts aufquillt?) wieso ist dies dann eine verkleisterung?

wenn ich das richtig im kopf habe, dann ist die stärke eine mischung aus amylopektin und amylose. dies sind ja gluoseeinheiten die glykosidisch verknüpft sind. nun wird ja beim aufquellen anscheinend nicht die glykosidische Bindung aufgebrochen sondern lediglich das wasser irgendwie physikalisch gebunden.
wie soll ich mir das vrstellen damit ich verstehen kann wieso dies eine verkleisterung ist und man mit dem gemisch kleben kann
Auk ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige