Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.12.2007, 12:52   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Natriumamid; Natriumazid

Nochmal was:

In der Schule haben mir mal eine klitzekleine Menge Natriumazid zersetzt.
Das war in meine Augen ziemlich aufwändig, da wir aus dem Reagenzglas die ganze Luft rauspumpen mussten, damit das entstehdende flüssige Natrium nicht wieder zu Natriumoxid bzw. Natriumperoxid reagiert.

Könnte man das alternativ auch machen, dass man das Reagenzglas komplett mit Stickstoff fülltm, sodass der Sauerstoff verdrängt wird. Weil das flüssige Natrium dürfte ja nicht mit dem Stickstoff reagieren, oder?

Oder muss ich während der Reaktion den entsthenden Stickstof (aus dem Natriumazid) ständig abpumpen, weil das flüssige Natrium sonst mit dem Stickstoff reagieren würde?


Max
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige