Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.12.2007, 15:59   #3   Druckbare Version zeigen
essence weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Nerntsche Gleichung

also ich versuchs etwas präziser auszudrücken:

es geht um folgende gleichung:

E = E0 + 0,059V/z . log [Ox]/[Red]

für Ox + ze--> Red

so steht es in meinen unterlagen.

will ich allerdings die EMK eines Daniell-Elements aus Zn und Cu mit den konzentrationen Zn= 10-1 und Cu=10-9 berechnen komm ich da auf keinen grünen zweig.

da E0 von Zn = -0,763
und E0 von Cu = 0,337

müsste das Ox-mittel Cu sein (da >0) und das Red-mittel Zn sein (da<0)

um dann auf das gemeinsame E0 zu kommen gillt Ox-Red sprich 0,337 + 0,763 was auf 1,1V kommt.

(richtig soweit?)

setzt ich es folglich in die gleichung ein würde es so aussehen:

E=1,1V + 0,059/2 . log 10-9/10-1


auf die richtige lösung jedoch komme ich nur mit folgender gleichung:

E=1,1V - 0,059/2 . log 10-1/10-9

jetzt frage ich mich warum bei dem anscheinend richtigen ein minus steht und es scheinbar [Red]/[ox] heist auf einmal?

welche formel ist denn nun richtig und hat es überhaupt etwas damit zu tun ob man eine einzelne halbzelle berechnet oder ein gekoppeltes element?
ich hoffe jetzt wird mein problem ein bisserl deutlicher...
essence ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige