Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.12.2007, 13:09   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Doppelsalz 'selbst gestrickt...'

Für das Gluconat werden 35g/l bzw. für das Lactat 66g/l gegen 400g/l zum vermeintlichen Doppelsalz genannt.

Im Hunnius sind das für das Gluconat 30 Teile, bzw. für das Lactat 20Teile Wasser.

Tatsächlich fallen aus einer wässrig. Mischung die aus je 500ml einer 0,08mol Lösung des jeweiligen Salzes bestehen, beim destill. Einengen bis auf <80ml keine festen Bestandteile aus. Auch nach dem Abkühlen kommt es zu keinen Fällungen. Zugabe von 10ml EtOH verursacht nur eine sehr leichte, bald wieder selbst in Lösung gehende Flockung.

Ab ca.60ml Lösungsvolumen kommt es schließlich doch zur ersten Ausfällung, die über Nacht bei ca. 40°C Umgebungstemperatur den Raum bis zur 50ml Strichmarke im Becherglas mit einem kompakten 'Kuchen von käsiger Konsistenz' beansprucht. wobei noch ca. 5ml Lösung im 100ml Becherglas überstehen.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige