Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.12.2007, 20:19   #6   Druckbare Version zeigen
Guesswho  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Ionengitter & Koordinationszahl

Gut, wie schon gesagt, Fluor ist einfach negativ geladen und Calcium doppelt positiv, nur verstehe ich dadurch noch nicht so ganz, ob es jetzt von der Elektroneutralität abhängt, vom Radius(dichteste Kugelpackung), oder ob die Radien der neuen Ionen genau so sind, dass sie sowohl elektroneutral sind, als auch die dichteste Kugepackung haben... Mag sein, dass ich das ein bisschen platt trete für das 1. Jahr Chemie an der 11. KLasse eines humanistischen Gymnasiums, nur leider wird uns das weder von der Lehrerin ausreichend erklärt, noch wird es überhaupt im Buch angeführt...

Edit: Hauptsächlich bin ich wsh. durch die Radien verwirrt, da ich ja bei meinem Gedanken oben von den Radien und nicht von den Ladungen ausgehe. Vielleicht kann ich einfach nicht das Periodensystem, die Radien des neutralen Atoms und die Radien der Ionen miteinander kombinieren... Weil aus Gründen der Elektroneutralität könnte ja das Koordinationszahlenverhältnis auch einfach 4:2 sein, oder 8:4 (Ist es ja auch)...

Edit 2: Hab nochmal darüber nachgedacht und bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich den Radius des Atoms erstmal vergessen sollte, allein die Ladungen reichen für mich aus, um es einigermaßen zu verstehen... Das mit radien würde zu kompliziert werden, da ja schließlich auch ein Na+ Ion kleiner ist als ein Cl- Ion, obwohl es sich bei den Atomen andersrum verhält... Danke für alles ^^

Geändert von Guesswho (12.12.2007 um 20:43 Uhr)
Guesswho ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige