Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.12.2007, 20:14   #6   Druckbare Version zeigen
Freakazoid Männlich
Mitglied
Beiträge: 117
AW: Gedankenanstöße für Facharbeit in Chemie

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Ich denke, dass das Thema auf jeden Fall umfangreich genug für eine Facharbeit ist. Die Frage ist allerdings, was Du in der Schule an Möglichkeiten hast. Prinzipiell kannst Du einen Merocyanin-Farbstoff wie 4-(2-(1-Methylpyridin-4(1H)-yliden)ethyliden)cyclohexa-2,5-dienon mit schulischen Mitteln herstellen. Das Problem ist dabei die Toxizität der eingesetzen Verbindungen, aber vielleicht unterstützt Dich Dein Lehrer ja dabei.

Ein bisschen dazu lesen kannst Du z.B. hier:
http://www.exchem.fr/moed.htm
http://www.versuchschemie.de/lhtopic,9588,0,0,asc,.html

Wenn Du in der Lage bist, irgendwo UV/Vis-Spektren aufzunehmen, weil Dein Lehrer z.B. guten Kontakt zu einer Arbeitsgruppe der nächsten Uni hat, wäre das sicher auch spannend.

Ich sehe aber ein bisschen die Gefahr, dass Dein Lehrer Dir die Synthese nicht erlaubt und Du auch keine Möglichkeit bekommst, Spektren aufzunehmen. Dann kannst Du im Prinzip nur einen gekauften solvatochromen Farbstoff in verschiedenen Lösungsmitteln aufnehmen und fotografieren - und das ist für eine Facharbeit leider sehr mager. Daher einfach mal mit Deinem Lehrer darüber sprechen, was machbar ist...

Gruß,
Zarthustra
Wir haben einen sehr guten Photometer in der Schule. Die Toxizität ist wirkliche ein Problem. MOED klingt extrem interessant, vielen Dank!

Ich bin allerdings auch hier Zuhause gut ausgestattet, vielleicht werde ich das MOED hier machen.

Geändert von Freakazoid (09.12.2007 um 20:29 Uhr)
Freakazoid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige