Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.12.2007, 19:53   #8   Druckbare Version zeigen
QP93 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Warum ist Chlor elektrostatisch neutral?

Oh,*rotwerd*
Fehler ist mir ebengrade aufgefallen,trotzdem Danke,dass du mich darauf hingewiesen hast
Ok,habe auf der Seite,die zu Lesen war noch etwas gefunden:

"Dabei ist die Regel der Elektroneutralität zu beachten:
Die Anzahl der insgesamt abgegebenen Elektronen ist gleich der Anzahl der insgesamt aufgenommenen Elektronen.Wie viele Elektronen jeweils aufgenommen oder abgegeben werden,bestimmt vielfach die Edelgasregel."

Ok,wir haben ja jetzt gesagt,dass Mg 2Elektronen abgibt und dass deshalb 2Cl-Atome an jeweils ein Mg-Atom "angebunden" werden.

Habe ich das jetzt richtig verstanden(?):Es werden insgesamt 2Elektronen vom Mg-Atom abgegeben,und deshalb werden 2Cl-Atome "angebunden".Ähmmm....deshalb ist Cl neutral??Aber das würde doch bedeuten,dass bei solchen Metall-Nichtmetall-Reaktionen immer neutrale Ergebnisse rauskommen,oder nicht?

:/
QP93 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige