Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.12.2007, 18:53   #4   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Hybridisierung beim Nitrat-Ion

N ist formal einfach positiv, zwei der O sind negativ. Insgesamt ist das Teilchen negativ (also ist ein Elektron "hinzugekommen".)

=> Eine der Bindungen vom N wird komplett mit "Stickstoff-Elektronen" bestritten, wodurch einer der Sauerstoffe negativ geladen ist. Die zweite negative Ladung kommt durch das zusätzliche Elektron zustande.

Man darf Hybridisierung nicht unbedingt als "Baukasten" verstehen, bei dem man von der günstigsten Ausgangsbesetzung für ein einzelnes Atom ausgehend die Bindungssituation insgesamt beschreiben kann. Zur Erinnerung: Für die Hybridisierung von Kohlenstoff benötigt es ja auch schon die Anregungsenergie
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige