Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.12.2007, 18:10   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: germanium und dessen bindungseigenschaften

Zitat:
nachdem wir uns sehr intensiv mit der kohlenstoffgruppe auseinandergesetzt haben, feststellten, dass kohlenstoff und silizium vierbindig und damit zum aufbau größerer moleküle fähig sind, kam die frage auf, warum das germanium das nicht kann
Wer sagt das?

Die Existenz von Germanium wurde in der Historie von Mendelejev vorausgesagt an Hand des damals noch lückenhaften Periodensystems aber in der Kenntnis der Eigenschaften von Silicium und Zinn. Gefunden hatte es dann ein Herrn Winkler.

So bildet es ein Tetrachlorid was in seinen Eigenschaften zwischen den beiden Elementen liegt. Auch die 2wertige Stufe ist schon deutlicher ausgeprägt.

Auch Germaniumwassertoffe analog den Alkanen sind bekannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Germane_%28Chemie%29
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige