Anzeige


Thema: wasserhärte
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.12.2007, 20:50   #5   Druckbare Version zeigen
mlmt Männlich
Mitglied
Beiträge: 266
AW: wasserhärte

Man unterscheidet zwischen temporäre Wasserhärte (Carbonathärte) und permanenter Härte (Nichtcarbonathärte).

Für die temporäre Wasserhärte (verschwindet bei Erhitzen, weil dann wasserunlösliche Carbonate "Kesselstein" entstehn) sind das gelöste
Calcium- und Magnesiumhydrogencarbonat verantwortlich.

Die permanente Wasserhärte wird von Calcium- und Magnesiumsulfat bzw. -chlorid verursacht.
mlmt ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige