Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2007, 00:32   #42   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: Rutherfords Streuversuch in meinen Worten, richtig oder falsch?!

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Hinterdem Bleiblock befindet sich eine Anordnung, die die beta-Strahlung ablenkt, die gamma-Strahlung passieren lässt und die alpha-Strahlung in Richtung einer Goldfolie lenkt. Am Besten man macht das mit einen elektrischen Feld, da alpha-Strahlen positiv gelanden sind, beta-Strahlen negativ und gamma Strahlung neutral "geladen"ist. (siehe auch Lorentz-Kraft).
Also meinen sie damit, das ist falsch?

Danke, das Bild hatte ich schon mal angeschaut, ich werde ihnen jetzt mal schreiben, was ich davon denke. weil ich weiß jetzt gerade nicht worauf sie hinaus wollen

Radioaktiver Stoff sendet Alphastrahlen (aus dem Bleiblock).
Die Alphastrahlen leiten größtenteils durch die Goldfolie auf einen dahinterliegenden Leuchtschirm. Einige Alphateilchen werden durch Atome refelektiert und prallen ab, jedoch trotzdem auf den Leuchtschirm.

An dem 2. Bild kann man erkennen, dass die Atome einen großen Freiraum zwischen sich haben. Manche Alphastrahlen schießen einfach nur so hindurch. Andere jedoch prallen direkt auf einen Atomkern und werden zurück geprallt. Andere streifen an den Atomen vorbei und werden abgelenkt.

Sieht schon fast anders aus, die Erklärung als meine vorherige
Aber schon verständlicher geworden.
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige