Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2007, 00:00   #37   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: Rutherfords Streuversuch in meinen Worten, richtig oder falsch?!

Wenn ich aber einen Text vor mir habe, kann ich ihn im Notfall noch auswendig lernen, oder ich verstehe eben den Text und es sprudelt bei der Arbeit nur so aus mir heraus.

Ich wollte einfach wissen, ob der Wissenstand den ich über den Streuversuch habe, richtig oder falsch ist. Sonst lerne ich die ganze Zeit etwas falsches und jetzt am Ende heißt es, das was ich sagte ist falsch. So komme ich leider auch nicht weiter.

Sry wenn dass jetzt wen angegriffen hat, aber es ist nunmal so. Ich wollte doch keinen vollständigen Text, sondern nur die Berücksichtigung, den Rest hatte ich ja schon alles bearbeitet und auch verstanden. Und jetzt auf den letzten Drücker heißt es, es ist falsch...

Ja klar, was bringt mir ein falscher Text zum lernen? Gar nix!
Aber niemand sagte mir es auch nicht, obwohl ich so oft danach gefragt habe. Jetzt dachte ich als, das ist richtig so wie ich es mir vorstelle aber anscheinend ist es wohl doch nicht so.

Klar niemand macht gerne von jemand anders die Arbeit, aber es ist nunmal so, dass wenn ich einen Text vor mir habe, verstehe ich ihn oder eben nicht. Und wenn nicht, dann kann ich ja nochmal fragen.

Das war es vorerst einmal von mir zu diesem Gesprächthema, nun zum anderen Thema:

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
...adioaktiver Stoff der die nicht bm : natürlich sind die radioaktivradioaktiven Strahlen Alpha, Beta und ...
Die Strahlen sind radioaktiv? Aber:
Zitat:
Zitat von wobue Beitrag anzeigen
..(die Strahlung ist übrigens nicht radioaktiv, sondern der Stoff der sie aussendet.)...
Was stimmt denn nun, oder habe ich ihre Korrektur falsch gelesen?

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Die Alphastrahlen werden gegen den negativen, die Betastrahlen gegen den positiven Pol gelenkt, die Gammastrahlen bleiben unverändertbm: doppeltVor dem Bleiblock ist noch ein elekrisches Feld, welches die Alphastrahlen Richtung der Goldfolie...
Meinen sie das ist doppelt, was ich aufzähle? Erst werden die Alphastrahlen Richtung negativen Pol gelenkt und dass die Alphastrahlen vom Elektrischen Feld Richtung Goldfolie abgestoßen werden?

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Die alpha-Strahlen werden in die gewünschte Richtung gelenkt, beta & gamma werden durch diesen Trick mit dem E-Feld ausgeblendet.
Ja genau die Alphastrahlen werden ja nur für den Versuch gebraucht!
Aber plagt mich noch die Frage, wie denn "ausgeblendet"?

Und sonst, stimmt meine Aussage laut Ihnen bm?

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Auch Ihr letzter Erläuterungsversuch zu RUTHERFORD's Streuexperiment enthält fragwürdige Formulierungen, die ich eher als falsch, denn als richtig interpretieren würde.
Alles in allem habe ich nicht den Eindruck, dass Sie den RUTHERFORD - Versuch verstanden haben.
Wie meinen sie das genau? Rede ich eher um das Experiment herum?
Bestimmt kann man es kürzen, aber so scheint es für mich verständlich.
Laut bm sind es nur die "paar Fehler". Was meinen Sie, ist falsch ?

Danke und sry aber ich denke doch, wir kriegen das "normal" in Griff.
Wir sind alle nur Menschen und jeder denkt anders, wie man lernt und es ist halt auch ziemlich knapp, wir schreiben in 2 Tagen schon die Arbeit. Vor den Weihn. ferien ist eben alles sehr voll mit Arbeiten.
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige