Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.12.2007, 18:04   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Aufgabe zum Gleichgewicht

Zitat:
Zitat von MaxConrad Beitrag anzeigen
Hallo ,

in der schule haben wir eine Aufgabe zum Gleichgewicht bekommen.Die nicht grade einfach ist. Ich habe schon einiges Versucht aber komm zu keinem sinnvollem Ergebnis.

Aufgabe: Für die Gleichgewichtsreaktion des Types A+B--->C+D ist die Gleichgewichtskonstante Kc0,49. Es werden jeweils 1mol der Verbindung A bzw. B eingesetzt.Wieviel mol der verbindung C liegt im Gleichgewicht vor??

Gruß Max
{ Kc = \frac{x^2}{(1mol/l)^2} }

Quadratische Gleichungen sollten sich dann lösen lassen...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige