Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.11.2007, 22:34   #3   Druckbare Version zeigen
samika13 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 145
AW: unterschiedliche Phasen beim MWG

Naja, ich hätte jetzt halt wie folgt eingesetzt: k=1/(cSO22*cO2)

(Man sollte natürlich mit Partialdrücken arbeiten, wenn man Gase hat.)
Jedenfalls kann ich da das SO3 nicht einsetzen, weil es ja fest ist und kann so auch nicht sehen, was mit dem Produkt passieren soll.
Wie ist das mit den Phasen, darf ich doch alle einsetzen, auch wenn sie verschieden sind. Diese Sache habe ich nämlich noch nicht so ganz verstanden und ich denke, wenn das geklärt wird, leuchtet mir auch ein. wie ich mit Konzentrationsänderungen umzugehen habe.

Danke.
samika13 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige