Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.11.2007, 21:45   #33   Druckbare Version zeigen
mundl1 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Laborluft zerfrisst Gummi in kürzester Zeit - normal?

Hi,
eine Raumluftuntersuchung wurde gemacht, die eben auf Lösungsmittel hinweist.Aber ob die die Schuldigen sind, ist nicht so eindeutig.
Alle Chemikalien stehen übrigens ständig in durchgehend belüfteten Schränken, an organischen Lösungsmitteln besitze ich außerdem nur Aceton, Alkohole und Benzin. Letzteres enthält zwar auch Toluol, allerdings sind die Flaschen gut verschlossen und wie gesagt eigentlich sicher aufbewahrt (feuersicherer Stahlschrank, belüftet). In den Abzug kann ich leider nichts stellen, da er nicht sicher ist (Zugang durch Schüler und andere Lehrer), außerdem ist es so laut, dass man sein eigenes Wort im Chemiesaal nicht mehr versteht. Zu deutsch: Er läuft nicht.

Indikatorwasser hab ich schon aufgestellt, es zeigt wie Indikatorpapier keine Veränderung. Auch im Säureschrank keine Auffälligkeit. Was ich allerdings entdeckt habe: Ein in Braunglasflaschen abgefüllter Universalindikator färbte sich im Laufe des letzten Jahres dunkelgrün. Alle diese Flaschen besitzen eine integrierte Pipette mit Gummisauger. Der Indikator in der Original Kunststoffflasche ist nach wie vor orange.
mundl1 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige