Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2007, 22:04   #1   Druckbare Version zeigen
Testperson weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 16
Unglücklich zwischenmolekulare kräfte

hallo an alle,

morgen steht die klasur an und ich versuche nun schon seit stunden ein schaubild zu verstehen. vergeblich. ich dachte, ich hätte die zwischenmolekularen kräfte verstanden, aber anscheinend hab ich mich geirrt.
zum problem:
wir haben van-der-waals-kräfte, dipol-kräfte und wasserstoffbrücken behandelt. laut lehrerin ist das auch die reihenfolge der stärke (waals am schwächsten etc). soweit, sogut. jetzt sitze ich vor einem schaubild, in dem CH4, NH3, H2O und HF mit ihren siedetemperaturen eingezeichnet sind. diese sollten wir begründen. an dem tag war ich krank, also schrieb ich es von meiner banknachbarin ab. jetzt versteh ichs nicht und frag mich ob sies vllt falsch hatte oder ich einfach zu verwirrt bin. da steht: CH4: unpolar, waals, deswegen niedrige siedetemp. das versteh ich. dann: NH3: dipolkraft. ich dachte allerdings, dass auch hier wasserstoffbrücken wirken? weiter. H20: wasserstoffbrücke + dipolkraft. das ist klar. dann FH: starke dipolkraft + schwache wasserstoffbrücke. wie kann eine wsb schwach sein? ich dachte, das sei die stärkste der 3 kräfte? ich bin nun ganz durcheinander und bekomme immer mehr panik vor morgen. vielleicht kann mir da jemand helfen. ich hab das forum durchsucht und auch einiges über wsb gefunden, allerdings hat nichts so wirklich auf meine frage gepasst.
ich danke euch im voraus!
Testperson ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige