Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2007, 19:50   #1   Druckbare Version zeigen
Haus  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 181
Aufgabe zur Änderung der Reaktionsbedingungen

Gegeben ist eine Reaktion vom Typ A + B {\rightleftharpoons} C + D

a)Erkläre mit Hilfe einer grafischen Darstellung die Änderung der Eduktkonzentrationen im Verlauf der Zeit!
b)Wie ändert sich die Geschwindigkeit der Hinreaktion, wenn
1. [A] verdoppelt wird und [B] konstant bleibt
1. [A] und [B] verdoppelt werden? (mit Rechenansatz)
c)Welchen Einfluss hat die Abkühlung des Reaktionsgemisches von 303 K auf 283 K? Begründe das Ergebnis!

Was würdet ihr an meiner Lösung ausbessern? Vielen Dank im Voraus. Wie ann man Bilder einfügen?

a)
Die Konzentrationen der Edukte nehmen innerhalb einer reaktionstypischen und temperaturabhängigen Zeit, bis die Reaktionsgeschwindigkeit (=RG) der Hinreaktion gleich der RG der Rückreaktion ist, ab. Die RG der Hinreaktion (und der Rückreaktion) ändert sich permanent: zu Beginn ist die RG der Hinreaktion am höchsten und wird bis zum Erreichen des chemischen Gleichgewichts (=GG) immer langsamer; die RG der Rückreaktion ist zu Beginn langsam und wird bis zum chemischen GG immer schneller.

b)
1. RG=k*[A]*[B]
RG=k*2*[A]*[B] =>RG ist doppelt so hoch

2. RG=k*2*[A]*2*[B]=4*k*[[A]*]B] =>RG ist viermal so hoch

c)
Die Reaktion benötigt bei 283K viermal so viel Zeit als bei 303K (RGT-Regel). Q10 ist meistens 2, d.h. wird ein Reaktionsgemisch um 10K abgekühlt, so wird die Reaktionsdauer verdoppelt, bei 20K vervierfacht (vgl.22)
Haus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige