Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.11.2007, 15:37   #4   Druckbare Version zeigen
Dipolpower  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Frage zum chem. Gleichgewicht

also gut ich fasse nun meine überlegungen zusammen:

also als erstes steht die volumen verkleinerung also der druck wird größer...sagen wir mal er verdoppelt sich, dann verdoppeln sich zu beginn ersteinmal die konzentrationen--->das Gleichgewicht ist gestört! dannach stellt sich ein neues gleichgewicht ein (mit anderen konzentrationen als vor der volumenverringerung) und das neue gleichgewicht "wählt" die neuen konzentrationen dass das massenwirkungsgesetz wieder die gleiche Konstante liefert wie vor der volumenverkleinerung.


ist die aussage so grob richtig? achso und vielen lieben dank fks!

MfG Stephan
Dipolpower ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige