Anzeige


Thema: Elektrolyse
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.11.2007, 22:24   #3   Druckbare Version zeigen
Lo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Elektrolyse

Erst mal Danke!

1. Also kann ich mir das gelöste Kupfer sparen. Bei der Säure hab ich jedoch die Befürchtung, dass sie die Tonerschicht, welche für die Mustergebung unentbehrlich ist, angreift und auflöst, so das dann kein teifes Msuter zustande kommt. Die Tonerschicht müsste aus Kunstharz, Pigmenten und Metalloxiden bestehen, da hab ich aber nicht die geringste Ahnung ob das säurebeständig ist.

2. Mit Edelstahl und Eisenchlorid werde ich es wohl einfach ausprobieren müssen, jedoch befürchte ich, dass sich sehr leicht Chlor abscheidet und beim Edelstahl das Chrom und Nickel zurückbleibt und somit das Metallstück nur "zerfressen" wird und sich keine glatte Oberfläche bildet.

Noch eine allgemeine Frage, wrum laufen eigentlich viele Elektrolysen im sauren Milieu schneller ab als im alkalischen? Wegen dem schnelleren Ladungstransport?
Lo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige