Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.11.2007, 18:00   #1   Druckbare Version zeigen
Fomori Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 181
Gleichgewichtskonzentration mit Koeffizienten?

Wir betrachten allgemein z.B. die Gleichgewichtsreaktion A+B -> C+2D
Kennt man die Ausgangskonzentrationen und will die Gleichgewichtsreaktionen berechnen, setzt man ja oft eine der Konzentration gleich X und löst eine quadratische Gleichung. Bei obiger Gleichung habe ich jedoch das Problem, wie sich der Koeffizient 2 vor dem D auf das MWG auswirkt. Ich setze z.B. c(C)=X.
Ist c(D) dann 2X oder 0,5X? Was setze ich dann für c(A)=c(B) ein? (c0-X oder c0-0,5X (bzw. c0-2X))
Fomori ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige