Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.11.2007, 23:49   #2   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Doppel/Dreifachbindungen

Was machst du denn? Studieren? Welches Fach?

Im Grunde beantwortet sich die Frage mehr oder weniger mit der Oktettregel, wobei Schwefelsäure da nochmal rausfällt. Wäre gut, wenn du mal etwas deinen Kenntnisstand bezüglich Bindungsbildung darlegen könntest. Was weißt du bisher?

Die Zahl und Art der Doppelbindungen ist nahezu beliebig kombinierbar. Also lern lieber nicht auswendig "welche" Doppelbindungen es gibt, sondern versuch zu verstehen wann und warum es sie gibt. Das ist einfacher und sinnvoller
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige