Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.11.2007, 23:29   #4   Druckbare Version zeigen
Hephaestus Männlich
Mitglied
Beiträge: 59
AW: Problem bei: Energetik chem. Reaktionen

Also die Bildungsenthalpie ist ja definiert als die Reaktionsenthalpie die auftritt wenn eine Verbindung aus den zu grunde liegenden Elementen entsteht, also in der angegebenen Reaktionsgleichung.
Ist diese Reaktion nicht direkt realisierbar, kann man die Reaktionsenthalpie oft auf umwegen berechnen.
ich würde so vorgehen:
{0,5N_2 + 0,5O_2 \rightarrow NO}
{0,5N_2 + 0,5O_2 \rightarrow 0,5N_2O_2}
{0,5N_2O_2 \rightarrow NO_2}
{NO_2+NO \rightarrow N_2O_3}

die beträge der Reaktionsenthalpien aller Teilreaktionen summierst du dann auf, unter Beachtung der reaktionsrichtung und Stöchiometrie, und erhälst damit die Gesamtreaktionsenthalpie.
Hephaestus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige